24option.com/de Erfahrungsbericht sowie Review 2017

2010 wurde der Broker 24option gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Limassol auf Zypern. Angeboten werden binäre Optionen auf Basiswerte aus den Bereichen Aktien, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe. Gehandelt werden können neben klassischen Hoch/Tief Optionen auch die Optionsarten „Grenze“ (Boundary) und „Ein Treffer“ (One Touch).

Tradern, die von unterwegs aus handeln wollen, bietet 24option eine für Tablet PCs und Smartphones optimierte Handelsumgebung. Ungewöhnlich sind auch die bis zu 91 Prozent hohen Gewinne. Übrigens: Sie können auf dieser Seite auch einen Test über Banc de Binary, BDSwiss und Empireoption lesen.

Fünf Stärken von 24option.com

  • Mobiles Trading
  • Gutes Bildungszentrum
  • Gewinne bis 91 Prozent
  • Viele Optionsarten
  • Verschiedene Kontomodelle

24option im Test

Mobiles Trading: Auch mit Windows und BlackBerry OS

Für das mobile Trading bietet 24option keine Apps, sondern eine für Tablet PCs und Smartphones optimierte Website. Hier sind die Ladezeiten geringer und das Design an die kleineren Bildschirme der Mobilgeräte angepasst. Der Vorteil gegenüber Anwendungen: Es muss nichts geladen werden und die Seiten lassen sich mit fast allen browserfähigen Mobiltelefonen nutzen, egal ob sie mit Android, iOS, Windows, BlackBerry OS oder anderen Betriebssystemen ausgestattet sind.

Informationsangebot: Website mit Verbesserungspotential

Neukunden finden im Bildungszentrum Informationen zum Trading, beispielsweise kostenlose E-Kurse, Handelsvideos und zwei E-Books, von denen eines interaktiv ist. Hier bietet 24option mehr als der Durchschnitt. Dafür gibt es bei der Website noch Möglichkeiten zu optimieren. Das Design ist hochwertig, doch die Inhalte sind schlecht übersetzt.

Basiswerte: Vor allem bei Rohstoffen überdurchschnittlich

Binäre Optionen auf sieben Rohstoffe bietet 24option an, binäre Optionen auf Gold können außerdem in mehreren Währungen und als Rohstoffpaar Gold/Silber gehandelt werden, so dass es insgesamt zehn Möglichkeiten gibt. Das ist weniger als bei Indizes oder Aktien, aber mehr als bei vielen anderen Brokern.

Gewinne: Bis 91 Prozent

Bis zu 91 Prozent Gewinn können bei klassischen Hoch/Tief Optionen gemacht werden, allerdings nur mit einem Platin-Konto. Sonst liegen die maximalen Erträge bei 89 Prozent, doch auch das ist viel im Vergleich zu anderen Brokern.

Ein- und Auszahlung: Hohe Mindesteinzahlung bei Überweisung

Wie bei den meisten Brokern üblich gibt es auch bei 24option drei Zahlungswege, nämlich die Einzahlung per Kreditkarte, per Überweisung oder digital mit Skrill (Moneybookers) oder Money Gram. Außer VISA und Master Card akzeptiert 24option zahlreiche weitere Kreditkarten wie Diners Club, JCB und Disc Over Card. Die Mindesteinzahlung liegt bei 250,00 Euro, für Überweisungen bei 1.000,00 Euro. Auszahlungen können auf dem gleichen Weg vorgenommen werden, auf dem auch eingezahlt wurde.

24option Fazit

Die Website sieht edel aus und das Angebot an Schulungsmaterial ist gut. Auch die Zahl der Basiswerte und die Handelsmöglichkeiten sind ausreichend. Für den Zugriff vom Mobilgerät aus gibt es eine optimierte Version der Handelsplattform. Negativ ist allerdings, dass beim regulären Konto nur die erste Auszahlung kostenfrei ist, eine freie Auszahlung pro Monat gibt es erst ab dem Gold-Konto. Der Broker ist deshalb vor allem dann attraktiv, wenn man größere Beträge einzahlt und ein Gold-Konto erhält.

Broker-Bewertung: ico_starico_starico_starico_starico_star