Stockpair.com – Erfahrungsbericht sowie Review 2017

Stockpair ist ein Unternehmen der Nextrade Worldwide Ltd aus Zypern (EU). Der Schwerpunkt liegt bei den Basiswerten klar auf Aktien, darunter auch einige Papiere deutscher Unternehmen. Getradet wird, wie bei Brokern für binäre Optionen üblich, auf einer webbasierten Handelsplattform. Ein Großteil des Informationsangebotes ist selbstverständlich auf Deutsch verfügbar.

Wie der Name schon andeutet, bietet Stockpair binäre Optionen auf Aktienpaare. Das bietet in diesem Umfang kaum ein anderer Broker. Übrigens: Sie können auf dieser Seite auch einen Test über Traderush, TraderXP und Winoptions lesen.

Stärken des Brokers (Stand: 2017)

  • Große Auswahl an Aktienpaaren
  • Aktuelle Marktinformationen immer verfügbar
  • Keine versteckten Kosten, alles ist auf der Plattform transparent
  • Einfache Einführung für Anfänger
  • Premium-Konten für Profis

Stockpair Testbericht

Basiswerte – Aktien im Wettstreit

Der Schwerpunkt liegt bei den Basiswerten klar auf den Aktien. Binäre Optionen lassen sich nicht nur auf steigende und fallende Kurse handeln, sondern auch auf Aktienpaare. Das funktioniert ähnlich wie beim Forex-Handel, so kann man beispielsweise darauf spekulieren, dass sich die Aktie von AT & T besser entwickelt als die von Vodafone. Gehandelt werden kann jederzeit an sieben Tagen die Woche, denn unter den Basiswerten finden sich auch solche aus Saudi Arabien – und dort ist die Börse von Samstag bis Mittwoch geöffnet.

Einzahlung und Auszahlung – Keine Auszahlungsgebühr

Eingezahlt werden kann entweder per Kreditkarte, per Überweisung oder mit elektronischen Zahlungsdiensten wie Skrill (Moneybookers). Die Mindesteinzahlung liegt bei 200,00 Euro, ein Wert, der durchaus branchenüblich ist.

Abhebungen sind bereits ab 20,00 Euro möglich. Innerhalb von zwei Werktagen ist der Auszahlungswunsch im Regelfall bearbeitet, meistens sogar noch schneller.

Marktinformationen – Nur auf Englisch

Trader erhalten von Montag bis Freitag eine Marktanalyse. Darüber hinaus informiert der Broker in seinem Blog über aktuelle Änderungen und neue Produkte. Bisher gibt es diesen Service jedoch nur auf Englisch.

Angebote für Einsteiger – Simulator noch mit etwas Verbesserungspotential

Für Einsteiger hat Stockpair einen übersichtlichen Themenbereich mit vielen nützlichen Informationen eingerichtet. Leider gibt es bislang noch kein Demokonto. Der versprochene Handelssimulator hält nicht ganz, was er verspricht, denn statt eines echten Simulators gibt es dort nur Videos.

Angebote für Profis – viele Kontomodelle

Neben dem Standard-Konto bietet Stockpair gleich vier verschiedene Kontomodelle für besonders aktive Trader. Die Mindesteinzahlung liegt dann statt 200,00 Euro bei 1.000,00 bis 50.000,00 Euro. Dafür erhalten die Trader – je nach Konto – zusätzliche Marktberichte, Zugang zu Handelsindikatoren und weitere interessante Extras. Außerdem dürfen sie mehr Geld in eine einzelne Position investieren.

Stockpair Fazit

Stockpair ist vor allem für Trader attraktiv, die Aktienpaare handeln wollen. Einsteiger profitieren von der übersichtlichen Einführung, das Schulungs- und Nachrichtenangebot ist allerdings nicht so vielschichtig wie bei manch anderem Broker. Die möglichen Gewinne von mehr als 80 Prozent sind jedoch konkurrenzfähig und auch die Handelsplattform ist erstklassig.

Broker-Bewertung: ico_starico_starico_starico_starico_star