Finanzwetten Anbieter online – welche gibt es?

Bonusbis 1000 €
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star
Bonusbis 100 €
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star
Bonusvariabel (25-100%)
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star

Ein- und Auszahlungen sind überall möglich mit: (Paypal davon nur bei Plus500 und eToro) Logos Skrill, Paypal, Überweisung, Paysafecard Logos Sofortüberweisung, Neteller, Visa, Mastercard

Wer Aktien nicht für rentabel genug hält oder einfach so nach alternativen Betätigungsfeldern für Spekulationen sucht, landet oft eher früh als spät bei Finanzwetten. Vor allem von binäre Optionen und dem Handel mit Devisenpaaren – kurz Forex („Foreign Exchange“) – versprechen sich viele Anleger heute gute Renditen. Mit dieser Einschätzung liegen Trader in spe auch nicht verkehrt. Zumal es viele Broker gibt, die sich mit ihren Portalen im Internet gezielt an Einsteiger richten, die erste Schritte im Bereich der Finanzwetten wagen möchten, ohne dabei extreme Risiken einzugehen und Verluste in Kauf zu nehmen. Die steigende Auswahl an Anbietern online ist in gewisser Weise Vor- und Nachteil in einem.

Zwar führt der zunehmende Wettbewerb einerseits dazu, dass sich die Broker ständig etwas Neues einfallen lassen müssen, um Kunden von sich zu überzeugen und langfristig an sich zu binden. Auf der anderen Seite aber wird es für Laien immer schwieriger, die Spreu vom Weizen zu trennen. Doch genau dazu sollten Trader in spe imstande sein, wenn sie bei der Durchführung von Finanzwetten auf Dauer einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite wissen möchten. Um erfolgreich zu sein, braucht es nicht nur das nötige Know-how und ein wenig Glück, sondern nun einmal vor allem einen Broker mit fairen Konditionen und einer guten Handelsplattform.

Worauf bei einem Anbieter für Finanzwetten achten?

Ein sehr wichtiger Faktor für die Broker-Auswahl ist in den Augen der meisten Händler der Aspekt der Sicherheit beim Trading. Dieser Hinweis bezieht sich zum Teil auf die technische Ausstattung der Plattformen. So ist eine sichere Handelsoberfläche unverzichtbar, damit die Kundendaten und Gelder der Trader gegen den unbefugten Zugriff durch Dritte geschützt sind. Dieser Punkt ist für unerfahrene Anleger nicht minder wichtig wie für Fortgeschrittene und Profis. Topmoderne Verschlüsselungsverfahren sind unerlässlich, um diesen Standard dauerhaft aufrecht zu erhalten. Das Vorhandensein neuester Standards ist ein erster Hinweis auf einen seriösen Finanzwetten Anbieter.

Sicherheit durch Datenschutz, Einlagensicherung und Regulierung

Um Sicherheit geht es im Vergleich der Finanzwetten Anbieter online vor allem aber um mögliche Vorfälle, die sich durch eine wirtschaftliche Schieflage auf Seiten des Brokers ergeben kann. Ein großes Thema in diesem Kontext ist die Einlagensicherung, wie sie in Deutschland und anderen Staaten Europas gesetzlich geregelt ist. Viele Broker für den Binärhandel und andere Finanzwetten haben ihren Unternehmenssitz eben nicht in Deutschland, so dass Händler sehr genau prüfen müssen, bis zu welcher Höhe Kundengelder im Falle einer Insolvenz gegen Ausfälle geschützt sind.
Ideal sind Anbieter, die von staatlicher Seite reguliert werden.

In Großbritannien etwa erfolgt die Regulierung durch die Financial Services Authority (FSA), in Deutschland zeichnet die BaFin verantwortlich. Am beliebten Broker-Standort Zypern wird die Regulierung durch die CySEC garantiert. Wichtig für den Ernstfall: Die Gelder der Kunden sollten getrennt vom Unternehmenskapital aufbewahrt werden bei einem seriösen Dienstleister. Die große Mehrheit der Anbieter von Finanzwetten sichert Kunden eine solche Vorgehensweise zu. In puncto Einlagensicherung weichen die Werte mitunter recht deutlich voneinander ab. Einige Broker verzichten ganz auf eine solche Absicherung zugunsten der Kundschaft, andere bieten überdurchschnittlich guten Schutz in Höhe von 20.000 Euro oder gar deutlich mehr.

Wie steht es um die Qualität der Handelsplattformen?

Wichtig ist nicht nur für Anfänger, dass die Handelsplattformen der Broker möglichst klar und verständlich strukturiert sind und eine leichte Navigation ermöglichen. Was nützen Händlern die innovativsten Technologien und Handelsarten, wenn die Anforderungen an die Bedienung zu komplex und schwierig sind. Qualität und Quantität sollten sich im idealen Falle ergänzen. Oder anders formuliert: Der beste seriöse Broker stellt eine Handelsplattform zur Verfügung, bei der die Auswahl an Handelsarten und Laufzeiten für Finanzwetten wie auch der Bedienkomfort stimmen. Der Klassiker unter den Handelsarten ist das Wetten über Call- und Put-Optionen. „Call“ bedeutet, dass der Wert einer gehandelten Option steigt, bei „Put“-Optionen setzen Trader auf sinkende Kurse. Je mehr weitere Handelsarten infrage kommen, desto flexibler können Trader beim Handel vorgehen. Ein weiteres Beispiel ist der so genannte 60-Sekunden-Handel, der vorrangig kurzfristig interessierte Anleger anspricht.

Gute Bandbreite an Laufzeiten schafft Flexibilität

Für Qualität spricht aus Sicht vieler Händler eine große Auswahl an Laufzeiten. Einige Broker richten sich an dieser Stelle entweder an Trader, die Finanzwetten nur in einem eng gesteckten zeitlichen Rahmen vornehmen möchten, andere Anbieter erlauben das Wetten über Zeiträume von mehreren Monaten bis zu einem Jahr. Wieder andere Broker erlauben sowohl sehr kurzfristige als auch sehr langfristige Investitionen. Der individuelle Bedarf kann bei der Vorauswahl helfen, um eine erste Einschränkung der virtuellen Finanzwetten Anbieter vorzunehmen, wenn es ein Profi im eigenen Wunschbereich sein soll.

Auswahl an Wirtschaftsgütern muss ebenfalls stimmen

Eine große Auswahl wünschen sich Trader mit Hang zur Abwechslung natürlich auch bei den handelbaren Basiswerten – den so genannten Assets. Einmal mehr gibt es in diesem Punkt unterschiedliche Arbeitsweisen. Mancher Broker konzentriert sich auf eine überschaubare Produktauswahl und ist so gerade am Anfang dank der Übersichtlichkeit oft ein guter Weg, um Finanzwetten erst einmal richtig kennen zu lernen. Eine enorme Auswahl an Basiswerten könnte zu Beginn eher verwirrend als erfolgversprechend sein. Wählen können Trader bei den meisten Finanzwetten Anbietern zwischen Wirtschaftsgütern aus den Bereichen Währungspaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe. Wobei es wie erwähnt Spezialisten mit Schwerpunkten und Generalisten mit großer Asset-Bandbreite nebeneinander am Markt gibt.

Welche Renditen sind wahrscheinlich – was passiert im Verlustfall?

Gerade in diesem Punkt sind die Unterschiede nur allzu offensichtlich. Viele Broker werben mit maximalen Renditen von 400 % oder sogar mehr. Dabei handelt es sich allerdings um hochspekulative Investments im so genannten High-Yield-Modus. Üblich und realistisch sind je nach Broker Renditen in Höhe von 70 bis 90 %, die auch tatsächlich erzielbar sind. Aber: Wer risikofreudig ist, hat gute Chancen richtig gutes Geld zu verdienen. Endet eine Option aus dem Geld – haben Trader also falsch gewettet –, muss nicht generell der komplette Einsatz verloren sein. Bis zu 20 % kann die Verlustabsicherung bei manchem Anbieter betragen. Extrafunktionen mit Namen wie „Buy-Out“ oder „“Close-Option“ erlauben einen vorzeitigen Ausstieg aus einer gehandelten Optionen.

Mindesteinzahlungen und Mindesteinsatz bei Finanzwetten

Ab etwa 100 Euro können Händlerkonten normalerweise eröffnet werden, wie so oft bestätigen Ausnahmen nach oben oder unten die Regel. Zudem bieten viele Broker unterschiedliche Kontomodelle für Einsteiger und Experten an. Vielfach erhalten Kunden bei Konten mit höheren Einzahlungsanforderungen Extras wie risikofreue Trades oder bessere Beratungsangebote. Es lohnt sich also, an dieser Stelle akkurat zu überlegen, wie viel Geld man auf das Konto einzahlen möchte, wenn man ohnehin plant, länger beim ausgewählten Broker aktiv zu sein. Bei den Mindesteinsätzen schwanken die Daten ebenso. In einigen Fällen reichen schon ein paar Euro aus für die Transaktionen. Das Gros der Finanzwetten Anbieter arbeitet mit Einsätzen ab zehn Euro aufwärts. Eher zurückhaltend sollte man sein, wenn Broker hohe Gebühren für Ein- und Auszahlungen berechnen. Seriöse Anbieter gehen an diesem Punkt sehr kundennah vor.

Mit Bonus auf Neukundensuche

Für Neukunden lohnt sich der exakte Vergleich der Finanzwetten Anbieter online auch deshalb, weil viele der Broker ihren Händlern die Kontoeröffnung durch mehr oder weniger interessante Bonus-Angebote. Gute Dienstleister gewähren die Boni ohne allzu üppige Umsatz-Anforderungen und erlauben das Abheben des Bonus-Geldes anstelle der ausschließlichen Verwendung für weitere Wetten. Von einem festen Euro-Betrag bis zu 100 % des Einzahlungsbetrags ist bei den Boni vieles möglich.

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Finanzwetten Anbieter online wirklich gute Arbeit leisten, seien hier nur drei der bekanntesten kurz vorgestellt.

Beispiel 1: der Broker eToro – hier lernen Anfänger von erfahrenen Usern

Wenn deutlich über zwei Millionen Trader auf der ganzen Welt einem Broker die Treue halten, ist dies durchaus ein Qualitätsmerkmal. Schon seit 2006 existiert der Finanzwetten Anbieter eToro aus Zypern. Die eToro Ltd. wird durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Die Mindesteinzahlungssumme liegt bei nur 50 Euro. Ganz gleich, ob Trader sich für Wetten auf Devisenpaare, Aktien, Indizes oder Rohstoffe entscheiden, grundsätzlich gibt es eine Besonderheit: eToro erlaubt über das so genannte Social Trading das Kopieren der Trades anderer Händler. Dies erfolgt über die eigens entwickelte Plattform „Open Book“. So lernen Anleger ohne langjährige Erfahrungen reibungslos von anderen Kunden des Brokers. Der Handel ist nicht nur webbasiert, sondern auch mobil mit Android- oder iPhone-Geräten möglich. Als Belohnung für die Kontoeröffnung gibt es stets ein kostenloses Demo-Konto. Durch den maximalen Hebel von 400:1 können Anleger mit geringem Einsatz größere Summen bewegen bei diesem gefragten Finanzwetten Anbieter.

Beispiel 2: der Broker anyoption – der Profi für den mobilen Handel

Wie eToro ist der Broker anyoption in der zypriotischen Metropole Limassol beheimatet und wird aufgrund dieser Tatsache durch die staatliche Aufsichtsbehörde CySEC reguliert. Das Handelskonto gibt es hier ab einer ersten Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro, dafür winken im klassischen Digitalhandel maximale Renditen bis zu 81 %. Über die Handelsart „One Touch“ kann die Rendite auf bis zu 380 % erhöht werden. Wie es Trader von einem guten Broker erwarten, spricht nichts gegen die Ausführung von Finanzwetten via Mobile Trading. Mehr als 100 Basiswerte finden sich in der Produktpalette des Brokers, der seit dem Jahr 2009 existiert. Mit der Handelsart„OPTION+“ haben Händler sogar die Möglichkeit, Optionen zurück zu verkaufen, wenn diese aus dem Geld zu enden drohen. Pro Trade verlangt der Finanzwetten Anbieter einen Mindesteinsatz von 25 Euro. Händler, die mindestens 250 Euro aufs neu eröffnete Konto einzahlen, können mit etwas Glück einen Bonus von bis zu 100 % erhalten.

Beispiel 3: der Broker BDSwiss – Kurzfrist-Handel mit Mini-Einsätzen

Dass es nicht zwingend eine über viele Jahre erarbeitete Erfahrung braucht, um als Anbieter von Finanzwetten erfolgreich zu sein, demonstriert der Broker BDSwiss. Wie die beiden zuvor genannten Portale wird das Angebot durch die Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Jedoch hat der Broker über seinen Heimatsitz auf Zypern hinaus zudem eine deutsche Niederlassung. Ohnehin kann die Kontaktaufnahme zum Kundenbetreuer des Brokers an allen Handelstagen in deutscher Sprache erfolgen. Nicht nur per E-Mail, Live-Chat oder Hotline, sondern auch mittels Voice over IP-Dienst Skype. Schon ab 100 Euro gibt es ein Handelskonto. Bis zu 89 % Rendite sind möglich. Und das trotz der geringen Mindesthandelssumme, die beim regulären Digitalhandel bei 25 Euro liegt. Wer auf den 60-Sekunden-Handel setzen möchte, kann Transaktionen schon ab lediglich 5 Euro durchführen.

Zum Abschluss die besten 3 Anbieter für Finanzwetten mit Erfahrungsbericht:

Bonusbis 1000 €
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star
Bonusbis 100 €
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star
Bonusvariabel (25-100%)
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star

Ein- und Auszahlungen sind überall möglich mit: (Paypal davon nur bei Plus500 und eToro) Logos Skrill, Paypal, Überweisung, Paysafecard Logos Sofortüberweisung, Neteller, Visa, Mastercard

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in FAQ. Lesezeichen auf den Permanentlink.