Binäre Optionen Funktionsweise für Einsteiger erklärt

Wer von binären Optionen spricht, meint im Regelfall die digitalen Hoch/Tief Optionen. Binäre Optionen werden sie deshalb genannt, weil es im Prinzip nur zwei Möglichkeiten gibt. Bei einer Option mit einem möglichen Gewinn von 80 Prozent und einer Verlustabsicherung von 5 Prozent kann man nur entweder 80 Prozent gewinnen oder 95 Prozent verlieren.

Unterschied zur normalen Option

Bei einer normalen Option ist die Höhe des Gewinns davon abhängig, wie weit die Option im Geld ist. Je weiter eine Call-Option über dem Ausübungskurs oder eine Put-Option darunter liegt, desto höher der Gewinn. Bei einer binären Option kann dagegen eine minimale Kursveränderung darüber entscheiden, ob man 95 Prozent verliert oder 90 Prozent gewinnt.

Ablauf

Wie eine reguläre Option hat eine binäre Option einen Basiswert. Wer sich für einen, beispielsweise eine Aktie, entschieden hat, muss sich entscheiden, ob er auf steigende oder fallende Kurse setzt und dann noch die Höhe des Einsatzes und gegebenenfalls die Laufzeit festlegen.

Fazit

Der Handel mit binären Optionen ist einfach und die möglichen Gewinne sind hoch – allerdings auch die Risiken. Außer dem grundsätzlichen Ablauf sollte man auch einige Strategien kennen.

Zusammengefasst:

  • Nur zwei Möglichkeiten
  • Hohe Gewinne und hohe Verluste möglich
  • Richtige Strategie entscheidet
Die besten Binäre Optionen Broker (Stand: 2017)
Bonusbis 100 €
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star
Bonusvariabel (25-100%)
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star
Bonusbis 100 €
Bewertungfinanzwetten.bizico_starico_starico_starico_star

Weitere Strategie-Artikel: