BDSwiss Einzahlungen & Auszahlungen in 2017

Drei verschiedene Zahlungsweisen bietet der Broker BDSwiss aktuell an. Die Mindesteinzahlung liegt mit 100,00 Euro überall gleich hoch, Unterschiede gibt es allerdings bei der Bearbeitungsdauer für die Einzahlung, die Auszahlung dauert mit zwei bis sieben Werktagen dagegen immer ähnlich lang, wenngleich es auch hier Unterschiede im Detail gibt.

Überweisung

Am längsten dauert die Überweisung, zwei bis sieben Werktage sollten Trader einplanen, ehe das Geld auf dem Handelskonto ist. Das hängt mit der Bearbeitungszeit durch die Banken zusammen. Später sollten die Zahlungseingänge von BDSwiss dann den einzelnen Kundenkonten zugeordnet werden, was ebenfalls Zeit benötigt.

Kreditkarte

BDSwiss akzeptiert alle gängigen Kreditkarten für die Einzahlung. Das Geld ist dann fast sofort auf dem Handelskonto verfügbar. Auszahlungen sind allerdings, abhängig vom Herausgeber der Karte, nicht immer oder nur bis zur Höhe der Einzahlung möglich. Bei der Kreditkarte fallen Gebühren an.

Skrill (Moneybookers)

Ebenfalls fast sofort ist das Geld bei Zahlungen über den E-Wallet-Dienst Skrill verfügbar. Auf das Konto können auch Guthaben ausgezahlt werden. Die Bearbeitungszeit gibt BDSwiss mit zwei bis sieben Tagen an, die Buchhaltung ist aber bemüht, das Geld innerhalb von 48 Stunden anzuweisen.

Das ist wichtig:

  • Zahlung per Überweisung dauert am längsten
  • Fast alle Kreditkarten akzeptiert
  • Auszahlungen per Kreditkarte nicht immer möglich
  • Skrill als dritte Zahlungsmöglichkeit

Weitere Informationen über BDSwiss:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in FAQ. Lesezeichen auf den Permanentlink.