Binäre Optionen Test und Vergleich – worauf achten?

Welcher Broker für einen Trader der Beste ist, hängt auch von seinen individuellen Vorlieben ab. Das absolute Muss dabei ist natürlich, dass der Broker vertrauenswürdig ist. Viele Trader bevorzugen deshalb Unternehmen, die in Deutschland zumindest eine Niederlassung betreiben.

Niederlassung in Deutschland?

Sitz der meisten Broker wie z.B. anyoption ist die Mittelmeerinsel Zypern, andere haben in London ihre Zentrale. Allerdings haben manche Anbieter in Frankfurt oder Düsseldorf eine Niederlassung. Das hat den Vorteil, dass meist auch ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung steht.

Den bieten allerdings auch einige Broker ohne Niederlassung in Deutschland. Meist sagt schon ein erster Blick auf die Website viel aus. Ist der Text dort in gebrochenem Deutsch verfasst, gibt es meist auch keinen guten deutschsprachigen Support. Und wenn dort unrealistische Versprechungen gemacht werden, sollte man die Finger ebenfalls von diesem Broker lassen.

Was kostet das Traden?

Handelsgebühren verlangen die meisten Broker nicht, allerdings sind die möglichen Gewinne unterschiedlich hoch. Dabei sollte man nicht nur auf den maximalen Gewinn achten, sondern einen Blick auf die Plattform werfen um zu sehen, wie hoch die Erträge bei normalen Hoch-/Tief-Optionen üblicherweise sind. Interessant kann auch die Höhe der Absicherung sein. Eine geringe Differenz zwischen möglichen Gewinnen und möglichen Verlusten heißt niedrige Kosten.

Welche Informationen und Kurse will ich?

Vor allem für Einsteiger ist ein gutes Angebot an Schulungsmaterialen ein großes Plus. Fast noch wichtiger ist ein kostenloses Demokonto. Damit kann man das Traden nämlich mit Spielgeld ausprobieren, alle Verluste stehen nur auf dem Papier – die Gewinne allerdings auch. Ein Demokonto bietet u.a. OptionFair an

Regelmäßige Analysen und Finanznachrichten können ebenfalls von großem Interesse sein, auch für erfahrene Anleger. Wer ausschließlich auf die Chartanalyse setzt, braucht natürlich keine Nachrichten mit Fundamentaldaten und umgekehrt.

Will ich mobil traden?

Weil fast alle Handelsplattformen für binäre Optionen webbasiert sind, kann man theoretisch bei jedem Broker vom Mobilgerät aus handeln. Bequemer ist das aber meistens, wenn Angebote fürs mobile Trading gemacht werden. Das können Apps sein oder eine für Smartphones und Tablet PCs optimierte Website.

Diese Fragen sollten Einsteiger stellen:

  • Will ich einen Broker mit deutscher Niederlassung?
  • Wie hoch sind die möglichen Gewinne?
  • Gibt es ein Demokonto und Schulungsunterlagen?
  • Kann ich bei dem Broker mobil handeln?

Die besten Binäre Optionen Broker (Stand: 2018)

CFDs sind komplexe Instrumente und verfügen über ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren, weil Sie Fremdkapital haben. Zwischen 74-89% des Privatanleger verlieren Konten Geld, wenn Sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in FAQ. Lesezeichen auf den Permanentlink.