Lohnen sich Binäre Optionen und sind diese legal?

Lohnen sich binäre Optionen? Natürlich nur, wenn man die Entwicklung des Basiswertes richtig einschätzt. Dann lässt sich mit diesem Optionstyp viel Geld verdienen. Illegal sind binäre Optionen nicht, viele Broker werden von offizieller Seite reguliert.

Wann lohnen sich binäre Optionen?

Schon kleine Kursbewegungen können bei binären Optionen über Gewinn und Verlust entscheiden und selbst mit geringen Schwankungen lässt sich in kürzester Zeit viel Geld verdienen und der Einsatz fast verdoppeln. So gesehen lohnen sich binäre Optionen. Allerdings sind auch die Verluste hoch, ist die Option aus dem Geld verliert man nicht selten 90 bis 100 Prozent.

Weil die möglichen Verluste bei gleicher Eintrittswahrscheinlichkeit im Regelfall etwas höher sind als die Gewinne, lohnen sich binäre Optionen nur, wenn der Trader öfter richtig als falsch liegt. Wer hier investiert, sollte also auf das investierte Geld im Zweifelsfall auch verzichten können und Interesse für die Finanzmärkte mitbringen. Binäre Optionen lohnen sich nicht zuletzt dann, wenn man Freude am Traden hat.

Kein reines Glücksspiel

Auch wenn sich das nach Glücksspiel anhört, zum erfolgreichen Traden gehört mehr als nur Glück. Händler sollten zumindest einige grundlegende Finanzkenntnisse und ein Gespür für die Märkte haben.

Dabei helfen die meisten Broker mit vielfältigen Informations- und Schulungsangeboten, die sich oft auch oder sogar besonders an Einsteiger richten, auch unabhängige Internetseiten bieten Hilfe an.

Auch der Gesetzgeber sieht den Handel mit binären Optionen nicht als Glücksspiel. Viele Broker für binäre Optionen unterliegen in den EU-Ländern der Regulierung durch die zuständige Finanzaufsicht, beispielsweise der FSA (Financial Services Authority) in Großbritannien, der CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commision oder der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) in Deutschland.

Der Handel mit binären Optionen ist somit legal, solange die Gewinne als Kapitalerträge versteuert werden.

Und das sind noch einmal die wichtigsten Punkte:

  • Hohe Gewinne, aber auch hohe Verluste möglich
  • Anleger sollten grundlegende Finanzkenntnisse haben
  • Binäre Optionen sind legal
  • Regulierung durch Finanzaufsichtsbehörden
  • Gewinne müssen versteuert werden
Die besten Binäre Optionen Broker (Stand: 2018)
CFDs sind komplexe Instrumente und verfügen über ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren, weil Sie Fremdkapital haben. Zwischen 74-89% des Privatanleger verlieren Konten Geld, wenn Sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in FAQ. Lesezeichen auf den Permanentlink.