Auf steigende und fallende Kurse wetten – mit Binären Optionen

Mit binären Optionen lässt sich bequem auch auf fallende Kurse wetten. Sogar mit sich seitwärts entwickelnden Kursen kann man Geld verdienen – mit steigenden natürlich sowieso.

Puts und Calls

Bei den meisten Brokern sind die Möglichkeiten einfach verständlich dargestellt. Pfeil nach oben heißt auf steigende Kurse spekulieren, Pfeil nach unten auf fallende.

Der Gewinn ist immer gleich, solange die Papiere im Geld sind. Deswegen bieten einige Broker auch die Möglichkeit, ehrgeizigere Ziele zu setzen und höhere (bei Call Optionen) oder tiefere Kurse (bei Put Optionen) festzulegen und dafür höhere Gewinne zu machen, falls die Prognose eintrifft. Hier finden Sie übrigens mehr Informationen über das Sonderthema Knock In und Knock Outs.

Bei One Touch Optionen reicht es sogar, wenn das Kursziel einmal während der Laufzeit erreicht wurde.

Seitwärtsentwicklungen

Bei Range Optionen muss sich der Kurs in einem bestimmten Bereich bewegen. Verlässt er diesen, ist die Option aus dem Geld. Damit kann man auch dann Geld verdienen, wenn die Kurse auf der Stelle treten und sich weder nach oben noch nach unten stark bewegen.

Einige Broker bieten auch die umgekehrte Möglichkeit, nämlich darauf zu wetten, dass ein bestimmter Bereich verlassen wird.

Das Wichtigste noch einmal zusammengefasst:

  • Call Optionen zum Wetten auf steigende Kurse
  • Put Optionen für fallende Kurse
  • Bei One Touch Optionen muss Kursziel nur einmal erreicht werden
  • Mit Range Optionen auch bei Seitwärtsbewegungen Geld verdienen

Die besten Binäre Optionen Broker (Stand: 2018)

CFDs sind komplexe Instrumente und verfügen über ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren, weil Sie Fremdkapital haben. Zwischen 74-89% des Privatanleger verlieren Konten Geld, wenn Sie CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in FAQ. Lesezeichen auf den Permanentlink.